Sie sind hier:

Berufsbildung

Intensiv-Kurs (10 Monate)

Kombi-Kurs (22 Monate)

Bewachungsfachkraft im Handel (6 Monate)

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluß

Kontaktformular

Impressum

Satzung

Der Beruf des Privatermittlers / Detektivs hat durch gesellschaftliche Entwicklungen, wie z. B. steigende Kriminalitätsraten und ein zunehmendes Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung, eine Funktion inne, die von wesentlicher Bedeutung für die Wahrung und Inanspruchnahme der Rechte des Einzelnen ist.

Die grundsätzlichen Aufgaben der Privatermittler bzw. Detektive ergeben sich aus der Sicherung dieser Rechte und die Abwehr von Gefahren, die diesen Rechten drohen.

Das "Kombinierte Fern- und Direktunterrichtsprogramm für Detektive" hat sich - Dank der Unterstützung der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) - in den letzten zwanzig Jahren als gut und nützlich für den Verbraucherschutz und das Branchen-Image der Detektive erwiesen.

Absolventen mit dem Zertifikat "ZAD geprüfter Detektiv" bzw. "ZAD geprüfter Detektiv mit IHK Zertifikat" verfügen über ein fundiertes fachliches Grundwissen und wurden u.a. erfolgreiche Berufsdetektive, Detektivunternehmer, Inhaber von Bewachungs- und Inkassounternehmen, Versicherungsschadensermittler und Revisoren in der Wirtschaft.

Die ZAD ist keine anonyme "Lernfabrik", in der ausnahmslos schulisches Standardwissen vermittelt wird.

In erster Linie sind wir ein Beratungsunternehmen, das eine praxisnahe theoretische Ausbildung und Wissensvermittlung anbietet. Das bedeutet für uns, dass alles, was wir schulen, auch von uns selbst eingesetzt und beherrscht wird.

Die ZAD leistet keine Beratungsdienstleistungen im Sinne des Rechtsberatungsgesetzes (RBerG) und bietet keine Vermittlung von Ermittlungsdienstleistungen.

Nahezu jede Frage, die sich einem Teilnehmer stellt, hat sich auch uns oder unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bereits gestellt, so dass das vermittelte Wissen zum Hintergrund der täglichen Arbeit gehört.

Aus diesem Grunde sind die Lehrinhalte und organisatorischen Abläufe mit den nachstehenden Detektivverbänden abgestimmt:

- Bundesverband Deutscher Detektive e.V. (BDD)
- Bund Internationaler Detektive e.V. (BID)
- Deutscher Detektiv-Verband e.V. (DDV)
- Fachverband Schweizerischer Privatdetektive (FSPD)
- Österreichischer Detektiv-Verband (ÖDV)
- Europäische Detektiv-Akademie (EURODET)

Zudem sind die ZAD-Fernlehrgänge geprüft und zugelassen von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU).

Diese Philosophie der ZAD klingt vielleicht ungewöhnlich. Dahinter steckt jedoch eine wichtige Erkenntnis:

Wir vermitteln in unseren Lehrgängen nur die wesentlichen Grundlagen, die auch in der Praxis erforderlich sind und sich bewährt haben.

Wir führen daher keine reißerisch aufgemachten Sonderfahrt- und Schießübungen oder Nahkampfausbildungen durch.